Wien 5.9.2018 Bernadetts Verabschiedung


Wir haben uns getroffen und auf Anregung von Hannah habe ich eine Trancereise für Bernadette angeleitet. In der Chiltanhaltung haben wir ihr alles Gute für die Reise gewünscht und sie kontaktiert, sie ein kurzes Stück begleitet. Mein Bild in dieser Trance war das einer steilen weißen Lichtpyramide, an der Spitze die Adlerin flatternd und die Pyramide anführend – in ihr neues Reich.
Jede und jede hatte nach der Trance ein paar Wort in den Kreis zu Bernadett gesagt. Wünsche und Worte der Beziehung. Jetzt frage ich mich, was Angela gesagt hat, ihre Tochter. Ich weiss es nicht mehr. Gut war die Freunde, die ich auch schon ewig kenne, wieder mal zu sehen. Renata hatte zwar bei einer Begegnung gesagt: Aber nicht erst wieder bei einem Begräbnis! Na, ich bemühe mich.
Dieser Abend war eine Mischung aus Ritual, Austausch von Erinnerung, bis zum Anstoßen mit Gin Fizz, weil den Bernadette oft im Dorf- dort wo wir uns trafen- getrunken hatte. Ich habe dort mit ihr Yoga gemacht.

Zugriffe: 89

Hermine Brzobohaty-Theuer | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse: 1060 Wien, Windmühlgasse 14 | Tel.: +43 (01) 715 46 28