Weinviertel 20.5.2017 Blühzeit


Noch ist hohe Blühzeit im Garten! Nichts als Hollerbäume, Mohnblüten,Katzenminze, Pfingstrosen und duftende Shrop Shire Lad Kletterrosen.



Weinviertel 25.5.2017 Gartenspazieren


Wenn sie mal können, dann spazieren sie herum und verschwinden manchmal ziemlich lange.

Wien 20.5.2017 V- wie Vulva !!!

Zum Thema Reproduktion, weil ich mich gerade damit beschäftige.
Im österreichischen Biologiebuch des Jahres 1985 für die erste Klasse der Hauptschule und der  allgemein bildenden höheren Schulen, geht es auf Seite 23 nicht um das Durchstoßen des Samens  und dem Verschlingen des Eies, wie in anderen Biologie (Lehr) Büchern, nein, da hat sich jemand etwas einfallen lassen. „Klein wie ein Punkt auf dem i beginnt der Mensch sein Leben im Leib seiner Mutter. Der kleinen Punkt ist die Eizelle, die sich im Eierstock gebildet hat. Sie wird vom Eileiter aufgenommen und in die Gebärmutter geleitet. Das ist ein weicher Hohlraum im Bauch der Mutter. Auf dem Weg dorthin begegnet die Eizelle den Samenzellen (aha so zufällig A.d.V.) und verschmilzt mit einer von ihnen.“

Bei der weiblichen körperlichen Beschreibung im Buch gibt es eine Scheide (so wie Schwert und Scheide), keine Vulva. Das ist keine Überraschung, denn darüber besteht auch heute noch große Verwirrung, auch bei Personen, die sich mit der weiblichen Sexualität sehr auseinandersetzen, wie Eve Ensler, die die Verwirrung, auf jedenfall bei mir, noch verstärkt. In ihrem Stück „Die Vagina Monologe“ zitiert Mithu Sanyal (Vulva 2009) Harriet Lerner. Diese ist ziemlich konsterniert, da gerade Ensler, die sich für den Stolz auf und die genaue Bezeichnung für die weiblichen Körperin einsetzt, nur von Vagina - gleich Scheide (dem Schlauch aus Schleimhaut) spricht. Harriet Lerner (2003) . Kennt ihr euch ausVon Scham als weiblicher Körperteil (da unten) und Schamhaar und Schamlippen will ich gar nicht reden und schreiben. Lassen wir uns bitte was einfallen. Labien, Lippen, Blütenblätter, etc. Denn Anja Meulenbeck hat schon 1979 "Die Scham ist vorbei" geschrieben. Also!!
Und noch ein link zu einer Seite die auffordert: Stop Calling It a 'Vagina' von Mary Katharine Tramontana
 

Hermine Brzobohaty-Theuer | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse: 1060 Wien, Windmühlgasse 14 | Tel.: +43 (01) 715 46 28