Wien 2.2. Lichtmesszusammenkommen

Wir beschwingen verschiedene Samen durch die Klänge von Onas Monokord.
Die aztekischen Tlacolteotl leitet durch das Ritual

KONZENTRATION
Hell und Dunkel
Wie löst sich die Härte auf
Wie kann die Wärme und die Liebe
Die Gier und Gewalt durchdringen
Ein Lösen - nicht ein Halten der anmaßenden, vereinnahmenden Kräfte
Der Zauberstab berührt Mann und Mann
Vom Herz der Mitte geht es aus
Jeder Strahl ein Pfeil
Und wieder trifft es ins Herz der Dinge
Gefasst und gelöst
Im Wechsel - und Zusammenspiel

 

Schon lange kenne ich sie die aztekische Tlacolteotl. Sie hat mich begeistert, durch ihre Macht Belastendes, Bedrückendes und Schwieriges aufzulösen. Sie hat ein vielfältiges Potenzial, wie viele der mittelamerikanischen und südamerikanischen Gottheiten. Mit dem Einnehmen der Position, der speziellen Mundhaltung, dem Hochziehen der Lippen und den Händen als Körbchen geformt, stellen wir uns zur Verfügung und bitten, um das Auflösen von Konflikten. Wie weit das auch mit Vergeben zu tun hat, stellt sich möglicherweise für jede Person in der Trance dar.

 

Wien 24.1.2019 Wahrsagetrance

Trance in der Haltung der Dame von Cholula

Achtung, das Meer kommt!
Achtung, das Meer kommt,
und nimmt dich mit in die Weiten des Ozeans
so gehst du hin und wirst EINS
Wirst eins mit den Fischen und Krabben
Mit den Kröten und Muscheln
Das Loslassen wird ein Akt
des Vergnügens und Lächelns


Wien 1.1.2019 Kunst

Textile Kunst von Polly Apfelbaum (1955) im 21er Haus; nahe des Hauptbahnhofes. In Socken müssen die Besucherinnen über die farbprächtigen, grossformatigen Teppiche gehen."Make sure to wear nice socks". 2 Fotos aus der aktuellen Ausstellung.
Das 20er Haus kenne ich von Beginn, den 70ern, an.

Foto Hausrucker und Co "Live" Ausstellungseröffnung von 1970. auf riesigen weißen Bällen kugeln die Besucherinnen herum. Für mich war das neu und lustig und entstaubt und passte zu der Literatur die ich damals grad entdeckte, wie "Der weibliche Eunuch, Aufruf zur Befreiung der Frau".



 

Hermine Brzobohaty-Theuer | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse: 1060 Wien, Windmühlgasse 14 | Tel.: +43 (01) 715 46 28