Wien 20.01.2024 Gabriele Münter

 
Die Kulturanthropologie bringt mich mit neuen Themen in Berührung. Verästelt sich von Zweig zu Ast. Entdecke Berührendes, „Kritisches“. Entdecke die Website eines Projekts zu vielen Themen die Romnja* & Sintizze* betreffen. Denke an meine liebe Freundin Ceijka Stojka und lese in ihren Büchern.
Als ich ins Ludwig Museum zur Retrospektive von Gabriele Münter gehe, sehe ich ein Bild, dass sie in den 20er Jahren gemalt hatte und dass sehr einem Bild von Ceija und ihrem Wohnwagen, dass sie in den 90er Jahren ausgestellt hatte, ähnelt. Der schräge Teppich, die Schlapfen, der Herd, die Kredenz. Ich denke nicht, dass Ceija das Bild von Münter kannte. Auch die kahlen schwarzen Äste in Münters Bildern erinnern mich an den Ast, die Signatur von Ceija Stojka

Zugriffe: 330

Hermine Brzobohaty-Theuer | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse: 1030 Wien, Stanislausgasse 4/9 | Tel.: +43 676 47 49 112

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.