Wien 18.01.2013

Erweitere meine Bewegungsrunde und fahre mit dem Bus zum Markt. Zurück klappt es nicht mehr so gut, Bus lässt auf sich warten. Die Haltestelle ist vor einem Buchladen. Sehe mir die Bestsellerliste an. Die Autoren schreiben über fad sein, glücklich sein, kochen unbedingt, die Autorin schreibt mit „Charme und Witz“ über Blasmusik. Ich komme nicht ins Schwärmen. Die Straßenbahn kommt auch nicht. Also gehe ich durch den Schnee zu Fuß nach Hause. Da es mir dann doch gelungen ist mit dem neuen schicken Ladegerät die Kamera aufzuladen, knipse ich so dahin. Lichter, Schnee, Reflexe,…

 

Wien 17.01.2013

Im Glückskeks steht: Ruhm, Reichtum und Liebe kommen auf deinem Weg. Frage mich und wo bleibt die Gesundheit? Da die Bronchien wieder freier sind, ist sie wahrscheinlich schon auf dem Weg. Wien voll Schnee. Im Garten werden Schneeburgen gebaut. Ist schon lustig. Sonst kenne ich das vom Weinviertel, wo eine kleine Rodelbahn vor dem Haus ist. Ich werde noch Richtung Praterstern rodeln. Gab ja heute schon massive Unterbrechung beim Bahn fahren.

Wien 16.01.2013

Früh erwacht. An die Perchtzeit gedacht und die anstrengenden Nachwirkungen.

Für Strasser (ehemaliger Minister) auch nicht so gut; Da wollen die „Parteifreunde“ nichts mehr mit ihm zu tun haben. Ist halt nicht sehr glaubwürdig die Agentengeschichte.

Hermine Brzobohaty-Theuer | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse: 1060 Wien, Windmühlgasse 14 | Tel.: +43 (01) 715 46 28